Page 3 - 7 morgen-Magazin 1/2021
P. 3

                                                                                  Magische Geschichte aus
Romane
    In Linares erzählt man noch immer von dem Tag, an dem die alte Nana Reja ein Baby unter einer Brücke gefunden hat – und zwar von einem Bie- nenschwarm umhüllt. Genau deshalb weckt Simonopio zunächst Misstrauen bei den abergläubischen Dorfbewoh- nern. Dennoch nehmen Francisco und Beatriz Morales den wilden stummen Jungen bei sich auf. Und während die Spanische Grippe die Region trifft, und um sie herum die mexikanische Revolu- tion wütet, lernen sie Simonopios Gabe zu vertrauen und können die Familie so vor dem größten Unheil bewahren. Doch nicht alle Bewohner der Hacienda meinen es gut mit dem Jungen. »Das Flüstern der Bienen« ist großartig erzählt und entwi- ckelt einen ganz besonderen, magischen Charme. Unbedingt reinblättern!
Aussergewöhnliche Lebensreise rund ums Mittelmeer
Mexiko
                                                                                                                                                                                           Sofía Segovia
Das Flüstern der Bienen
     d
s480 S., € 22,– List
d
di
i
ie
e
ed
d
da
a
a
s
s
t...
Abgetaucht
320 S., € 16,99 Knaur
    s
...N
sc
c
h
h
r
r
e
ei
i
b
b
t
Daniel Speck
Jaffa Road
672 S., € 16,99 FISCHER erscheint am 24. März 2021
      Die Kult-Heldin ist
   ach dem Erfolg von »Piccola Sicilia« endlich der neue Roman zurück – Lachmuskeln von Daniel Speck: Eine Villa in Palermo und ein Koffer voller
  aufgepasst
Fotos. Das ist alles, was Moritz Reincke seinen Erben hinterlas- sen hat. Keinen Abschiedsbrief. Keine Erklärung, warum er drei Fami- lien hatte, die einander nicht kannten. Als seine Enkelin Nina, seine Tochter Joëlle und sein Sohn Elias sich begegnen, stehen sie vor einem Rätsel: Moritz war ein Chamäleon mit drei Leben, die rund ums Mittelmeer führen, aber voller Leerstellen, Widersprüche und Geheimnisse bleiben. Die drei fremden Verwandten setzen seine Lebensreise zusammen, indem sie von ihren Müttern erzählen – den drei Frauen, die Moritz geliebt hat ...
Empathisch, lebensklug, zum Tränen Lachen: Zum 11. Mal zeigt Andrea Schnidt dem Leben, was Humor ist. In »Abgetaucht« landet unsere Kult-Heldin mitten zwischen Patchwork-Wahnsinn, Erotikflaute und Liebeschaos! Sie darf unverhofft noch mal das volle Programm des Win- del-Wahnsinns erleben – die Version 2.0, versteht sich. Da türmen sich Fragen über Fragen auf, denen Andrea Schnidt auf altbekannte, turbulente Weise nachgeht. Der neueste Band dreht sich um Vaterschaftstests, One-Night- Stands und verwöhnte Jung-Erwachsene, erzählt von neuen Freundinnen und Hobbydetektiven, sprich vom Leben und seinen Wirrungen.
Susanne Fröhlich
                                                     Schöner lesen · Frühjahr 2021
3


















































   1   2   3   4   5