Page 24 - 7 morgen-Magazin 1/2021
P. 24

                                                 Spannung
  Hinter verschlossenen
... lauert, klug und literarisch geschliffen in Szene gesetzt, das Verbrechen. Und zwischen zwei Kapiteln streichen wir uns nur rasch über den Unterarm,
                                  Heimliche Liebe
Was geschah im Hotel Palace?
Joël Dicker
Das Geheimnis von Zimmer 622
E624 S., € 25,– Piper
ine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer
Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. – Einige Jahre später verbringt der bekann- te Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unter- hält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen wer- den. Was geschah damals in Zimmer 622, das es offiziell gar nicht gibt in diesem Hotel ... Mit der Präzision eines Schweizer Uhrmachers legt Joël Dicker die Spuren zu einer Dreiecksgeschichte aus Macht- spielen, Eifersucht und Verrat in den vor- nehmsten Kreisen der Gesellschaft.
                                     Ingrid Noll
Kein Feuer kann brennen so heiß
 Schön ist sie nicht, aber sie kann kochen und anpacken. Deshalb ist Lorina Altenpflegerin geworden und hat mit der Anstellung in der Villa Alsfelder das große Los gezo-
gen. Hier geben sich attraktive Masseure die Klinke in die Hand, und Techtelmechtel entstehen, die besser geheim blei- ben sollen. Für Aufregung sorgen ein aufgeschwatzter Pudel und ein zurückgelassenes Baby, die die alte Dame sichtlich neu beleben. Sehr zum Missfallen ihres Großneffen, der aufs Erbe lauert. Ingrid Noll, die Grande Dame der kriminellen Komödie, entführt ihre Leser in ihrem neuen Werk in eine Mehrgenerationen-WG, die es in sich hat. Launig, pikant und mit höchstem Unterhaltungswert!
304 S., € 24,– Diogenes
   24
Schöner lesen · Frühjahr 2021


















































































   22   23   24   25   26